Musikschule begrüßt 165 Neueinsteiger

Als Tanzmäuse begrüßten auch die Jüngsten vom Ballett die neuen Musikschüler.   Foto: KMSWolgast - Der Einladung zum traditionellen Begrüßungskon­zert der Kreismusikschule Wolgast-Anklam folgten viele der 165 neuen Musikschüler mit ihren Familien. Mit einem bun­ten musikalischen Programm für die neuen Musikschüler zeigten die „alten Hasen" im Al­ter von sechs bis 16 Jahren in der Aula der Wolgaster Kose­garten-Schule ihr Können. Ob solistisch auf der Elektro/Akustic Gitarre vorgetragen von An­na Burkert, ein Akkordeonduo mit Joe Schröder und Fritz Mindt, Klezmerklänge mit Klarinette und Klavier gespielt von den Geschwistern Jona­than und Magdalena Rein­brecht, Klavier- und Key­board-Solobeiträge, Violine, Querflöte, Tenorhorn, Gesang und Tanzbeiträgen von den kleinen und großen Tanzschü­lern waren fast alle Instrumente, die an der Kreismusikschu­le unterrichtet werden, vertre­ten.
Ein besonderer Auftritt war der „Tanz" mit dem Blockflö­tenquartett gespielt auf So­pran-, Alt-, Tenor- und Bass­blockflöte. Erst der Förderver­ein der Kreismusikschule ermöglichte es, eine Blockflöten­familie als Instrumentarium für die Musikschule anzuschaf­fen. Höhepunkt war die Überreichung der Aufnahmeurkun­de durch den Fachlehrer und des Begrüßungsgeschenkes vom Förderverein an die neu­en Musikschüler.

Ostsee-Anzeiger, 30.10.2013

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon