Doppel-Finale für „Hänsel und Gretel“

Konzerte der Kreismusikschule in Wolgast und Anklam

Mit „Hänsel und Gretel“ eröffnete das Kammerorchester der Kreismusikschule am Sonntag die 10. Wolgaster Märchenwoche.	Foto: M. GuddatWolgast (AK/olm). Mit der zweiten Aufführung der Or­chester-Suite „Hänsel und Gre­tel“ eröffneten die Mädchen und Jungen der Kreismusikschule Wolgast-Anklam am Sonntag in der Aula der Kose­garten-Schule die diesjährige Wolgaster Märchenwoche. Während das Orchester unter der Leitung von Maria Schüler vor der Bühne die musika­lische Reise vorgab, konnte das Publikum auf der Bühne selbst Hänsel und Gretel so­wie die Hexe beobachten, die mit kurzen Textpassagen die Handlung auch für die kleinen Besucher veranschaulichten. Der mit viel Applaus belohnte Auftritt bei der Märchenwoche war für die jungen Musiker gleichzeitig eine Art General­probe für die beiden Weihnachtskonzerte der Schule in Anklam und Wolgast, die dies­mal auch ganz im Zeichen der Märchenadaption von Engel­bert Humperdinck stehen. Am Sonnabend gibt es um 11 Uhr in der Aula der Wolgaster Ko­segarten-Schule und um 15 Uhr in der Aula des Lilienthal-Gymnasiums in Anklam dann die letzte Gelegenheit, „Hänsel und Gretel“ in dieser Form zu erleben, bevor die kleinen und großen Musiker in die wohlverdienten Weihnachtsferien starten.

Ostsee-Anzeiger, 12.12.2012

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon