Deutsch-polnisches Akkordeonorchester in Koszalin

Die Musikschüler bei ihrem Aufenthalt in Koszalin. Foto: privatWolgast - Ende September hatten Schüler der Kreismusikschule Wolgast-Anklam zum 3. Mal die Möglichkeit, am In­ternationalen Akkordeonfestival in Koszalin teilzunehmen Im Rahmen des Deutsch-Polnischen Akkordeonorches­ters, das 2010 wieder gegrün­det wurde, musizieren insge­samt 25 Kinder aus Gryfice, Swinemünde und der Insel Usedom sowie der Umgebung von Wolgast zusammen. Eine intensive Vorbereitung und Proben seit Frühjahr 2012 waren nötig. Begleitet und unter­richtet werden sie von ihren Lehrerinnen Frau Drechlin (aus Gryfice), Frau Holz und Frau Neye (Kreismusikschule Wolgast-Anklam) und Herrn Naklicki (Swinemünde).
Durch die Förderung der EU, die herzliche Aufnahme des Veranstalters und eine Vielzahl an interessanten Kon­zerten, war es wieder ein ganz besonderes Erlebnis für alle Schüler, dabei zu sein. Leben­dige Workshops mit dem Neubrandenburger Akkordeonlehrer Ulf Seifert und dem Dozen­ten der Musikakademie Lodz, Zbigniew Ignaczewski, bereite­ten viel Freude und motivier­ten. Den krönenden Abschluss bildete ein Gala-Kon­zert mit allen Teilnehmern des Festivals. Auch in Zu­kunft wird die Zusammenar­beit fortgesetzt - vom 9. bis zum 11. November wird für das Jahr 2012 die letzte Probenphase in Peenemünde stattfinden. Das große Abschlusskonzert findet im Kul­turhaus in Swinemünde statt.

Ostsee-Anzeiger, 24.10.2012

 

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon