Flötenklänge für den Bahnchef

Ein Dankeschön-Solo von Musik-Pädagogin Maria Schüler (2.v.r.) mit der neuen Alt-Querflöte für Sponsor Jörgen Boße. Beifall auch von der Leiterin der Musikschule, Marika Guddat (l.), und von Franziska Pens (2.v.l.) vom Förderverein der Kreismusikschule. Foto: S. BrümmerWolgast (OZ) - Eine nagelneue Alt-Querflöte gehört seit gestern dank einer Spende der Usedomer Bäderbahn von etwa 5000 Euro der Musikschule des Altkreises Ostvorpommern. „Ohne das Engagement von privaten Förderern wären wir nicht in der Lage, unseren Schülern einen guten Instrumentenfundus anzubieten“, sagte die Leiterin der Einrichtung, Marika Guddat.
UBB-Chef Jörgen Boße appellierte an solche Firmen, „die es könnten“, sich insbesondere für Kinder und Jugendliche mehr zu engagieren. „Sei es nun für den Bereich des Breitensports oder der Kultur.“
Mit einem kleinen Flötenkonzert bedankten sich Schülerinnen und Pädagogen beim Sponsor. st. br.

OstseeZeitung, 01.03.2012

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon