Gütesiegel an Kreismusikschule

Bildungsminister überreicht fünf Jahre gültiges Zertifikat

Musikschulleiterin Marika Guddat konnte von Bildungsminister Henry Tesch (rechts) kürz­lich die Urkunde für den Titel „Staatlich anerkannte Musikschule“ entgegennehmen.Wolgast (AK). Die Kreismusik­schule Ostvorpommem darf sich nun offiziell mit dem Titel „Staatlich anerkannte Musik­schule“ schmücken. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Landesverbandes der Mu­sikschulen in Mecklenburg-Vor­pommern verlieh Bildungs­minister Henry Tesch den Ti­tel an elf Musikschulen des Landes. Nach dem neuen Schulgesetz kann diese Be­zeichnung beim Bildungsminis­terium beantragt werden, wenn die Einrichtung verschie­dene Kriterien erfüllt. Dazu ge­hört, dass die Musikschule eine kontinuierliche und päd­agogisch planmäßige Arbeit gewährleistet. Angebote für den Elementarbereich, Einzel- und Gruppenunterricht in viel­fältigen Instrumentalfächern, Ensembletätigkeit und speziel­le Talentförderung sowie Stu­dienvorbereitung bietet. Außer­dem muss der Unterricht auf der Grundlage von Rahmen­plänen erfolgen und von Lehrkräften mit musikpädago­gischem Hochschulabschluss erteilt werden. Für Musikschul­leiterin Marika Guddat, die die entsprechende Urkunde von Bildungsminister Henry Tesch entgegennahm, ist dies eine große Errungenschaft für die Musikschularbeit. „So wird die­se Arbeit als ein wesentlicher Bestandteil der kommunalen Bildungspolitik gesehen“, macht sie deutlich. Für fünf Jahre darf die Kreismusikschu­le diesen Titel nun tragen.

AnzeigenKurier, 16.09.2010

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.