Auf leisen Pfoten durch die Triolen

Aus der Big Band der Wolgaster Kreismu­sikschule heraus hat sich jetzt ein Saxophonquar­tett gebildet.

VON INGMAR NEHLS


Christoph Lewke, Pebbles Möller, Lisa Westphal und Sophia Schönherr blasen die Töne gemeinsam an. Mit ihrem Saxophonquartett bringen sie Swing in die Stadt am Peenestrom. FOTO: I.NEHLSWOLGAST. Auf leisen Pfoten schleicht der Panther über das No­tenblatt von Christoph und Lisa. Der Fuß wippt im Takt mit. Das sieht nicht nur verdammt lässig aus, es hilft auch, den Rhythmus zu halten. Denn der ist die Seele der Musikstücke, die das Wolgaster Saxophon-Quartett auf die Bühne bringt. Nach ein paar Takten stei­gen Pebbles und Sophia mit einer sehr bekannten Melodie ein. Das Pa­radestück der Vierer-Formation ist der rosarote Panther von Henry Mancini, Pflichtnummer für jede Big Band, gerade weil sich die Saxo­phonisten besonders auszeichnen können. Eine Big Band gibt es an der Wolgaster Musikschule schon seit fünf Jahren, seit einigen Wo­chen ist mit dem reinen Saxo­phon-Quartett nun eine exotische Combo dazugekommen.
Lisa Westphal, Pebbles Möller, Sophia Schönherr und Christoph Lewke sind die fantastischen Vier aus Wolgast, die ihre Premiere am Wochenende auf dem Erdbeerfest feierten. Saxophon, das ist das In­strument, das der ehemalige US-Präsident, Bill Clinton, und die Comicfigur Lisa Simpson spielen. „Mein Bruder, der E-Bass spielt, hat mir das Instrument vorgeschla­gen“, sagt der zwölfjährige Chris­toph. Er ist der Hahn im Korb und hat mit dem Bariton-Saxophon auch die tiefste Stimme. Sophia und Pebbles spielen die Alt-, Lisa die Tenorstimme. Einmal in der Woche kommen die Vier, die in Wolgast, Zarnekow, Anklam und Karlshagen wohnen, zum Üben mit Lehrerin Karola Baltsch zusam­men. Dann werden die Stücke, zu denen auch die Titelmelodie von Tom und Jerry gehört, Takt für Takt durchgearbeitet. „Denk daran Christoph, du hast dort eine Triole zu spielen. Wir beginnen bei Takt 29“, sagt Karola Baltsch und zählt das Quartett ein.
Das Musizieren in der Gemein­schaft zu fördern, sei eine der Hauptarbeiten der Kreismusik­schule, sagt Leiterin Denise Hartman. So gibt es neben dem Saxophonquartett auch ein Schüler-Klezmer-Ensemble, ein Akkor­deon-Ensemble, ein Streichensem­ble und ein Gitarrenensemble.

NordKurier, 17.06.2009, I. NEHLS

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon