Klangvoller Abend zum Ferienstart

Die Kreismu­sikschüler haben sich mit einem beeindru­ckenden Konzert in die Ferien verabschiedet.

VON VERONIKA MÜLLER

Die Bigband „Swing Time“ mit ihrer Sängerin Charlotte Liebenow „mischte“ mit ihrem beschwingten Auf­tritt zum Abschluss des Musikschulkonzerts das Anklamer Publikum noch einmal richtig auf.     FOTO: V. MÜLLERANKLAM. Traditionell verabschie­den sich die Kreismusikschüler mit einem Konzert in die Ferien. Und was die jungen Künstler in der Aula des Anklamer Lilienthal-Gymnasiums am Sonn­abend boten, kam beim Publi­kum sehr gut an. Der Beifall war verdienter Lohn für einen kurz­weiligen Konzertabend, der den Besuchern zeigte, wie breit das Ausbildungsspektrum der Ein­richtung ist. So wurde eindrucksvoll gesungen und auf Block­flöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Violine, Schlagzeug sowie Klavier musiziert das Reper­toire reichte von Klassik bis zu modernen Stücken. Wer bisher dachte, Blockflöten sind langweilig und Schlagzeuge machen nur Krach, wurde an diesem Abend eines besseren belehrt. Freude der Bigband-Musik, kamen beim Auftritt von „Swing Time“ mit Sängerin Charlotte Liebenow aus Koserow voll auf ihre Kosten.
Es war ein Konzert, dass mit seiner Frische und Fröhlichkeit dem Publikum offensichtlich viel Spaß machte - der Applaus unterstrich dies eindrucksvoll.
Zum Abschluss erhielten fünf Schüler ein Dankeschön-Präsent vom Förderverein für die vielen Auftritte, die sie im vergange­nen Schuljahr absolviert haben.

Anklamer-Zeitung, 13.07.2009, V. MÜLLER

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon