Tanzfans können „schnuppern“

Kreismusikschule hat neuen Lehrer gefunden

Wolgast (AK/olm). Die Durst­strecke für alle kleinen Ballett­mäuse und großen Jazzdance-Fans ist vorbei. Nach langer Suche hat die Kreis­musikschule Ostvorpommern nun wieder einen Lehrer für den Tanzunterricht gefunden. Wie die stellvertretende Musik­schulleiterin Andrea Neye infor­miert, wird in den Winterferien für das neue Angebot mit spe­ziellen Schnupperstunden kräf­tig die Werbetrommel gerührt. Ab 16. Februar gibt es für Kin­der, Jugendliche und Erwachsene kostenlose Stunden in verschiedenen Orten der Re­gion. Am Dienstag, 16. Feb­ruar, wird am Nachmittag in die Kindertagesstätte Karls­hagen eingeladen. Von 13.30 bis 14.30 Uhr wird Tanz für Hortkinder, von 14.30 bis 15.30 Uhr Ballett/Tanz für Mädchen und Jungen ab vier Jahre und von 15.30 bis 16.30 Uhr Jazz Dance für Schulkinder angeboten.
Am Mittwochvormittag haben kleine Hüpfer im Kindergarten Koserow von 10 bis 11 Uhr die Gelegenheit, beim Tanz für Kinder mitzumachen. Turn­schuhe und Sportsachen sind mitzubringen. Am Nachmittag des 17. Februar gibt es Schnupperstunden im Saal der Wolgaster Musikschule. Von 13 bis 14 Uhr ist Hip Hop/Jazz Dance für Kinder ab zehn Jahre, von 14.15 bis 15.15 Uhr Ballett für Kinder von sechs bis acht Jahren, von 15.30 bis 16.30 Uhr Bal­lett für Kinder von neun bis elf Jahren, von 16.45 bis 17.45 Uhr Jazz Dance für Jugend­liche/Erwachsene und von 18 bis 19 Uhr Stepptanz für Ju­gendliche/Erwachsene ange­sagt.
Schließlich sind am Donners­tag, 18. Februar, die Anklamer an der Reihe. Im Saal des Mu­sikschulgebäudes wird von 15 bis 16 Uhr Ballett für Kinder, von 16.15 bis 17.15 Uhr Jazz Dance für Kinder/Jugendliche und von 17.30 bis 18.30 Uhr Stepptanz für Jugendliche/Erwachsene angeboten. Wei­tere Informationen gibt es im Sekretariat der Kreismusik­schule Ostvorpommern unter 03836 202413.

Anzeigenkurier, 04.02.2010, Olm


© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon