„Dornröschens Geburtstag“ weckt Lust aufs Musizieren

Kreismusikschule lädt zur Woche der offenen Tür an neun Unterrichtsstandorten ein

Wolgast (AK/olm). „Dornrös­chens Geburtstag“ wird am Sonnabend in der Kreismusik­schule gefeiert. Denn unter diesem Motto stehen die Kon­zerte für Vorschulkinder, die in Wolgast und Anklam die „Wo­che der offenen Tür“ eröffnen. Mit der traditionellen Aktion wirbt die Kreismusikschule bis zum 30. April an insgesamt neun Unterrichtsstandorten um neue Interessenten.
Für den Auftakt haben sich Schüler, Lehrer und Förderver­ein wieder etwas ganz Beson­deres ausgedacht. Waren in den Vorjahren Besuche auf dem Bauernhof sowie im Zir­kus angesagt, so wird es dies­mal um 10 Uhr in Wolgast und um 14 Uhr in Anklam - je­weils im Saal der Musikschule buchstäblich märchenhaft zu­gehen. Eröffnet wird das rund 30-minütige Programm von einem kleinen Orchester Anklamer Musikschüler, die dafür seit Wochen intensiv proben. Anschließend sind fast alle In­strumente, die an der Musik­schule unterrichtet werden, noch einmal solo zu hören.
Im vergangenen Jahr luden Andrea Neye und die kleinen Musiker zu einem Besuch im Zirkus ein, am Sonnabend wird beim Vorschulkonzert „Dornröschens Geburtstag“ gefeiert.Mädchen und Jungen, die da­nach Lust darauf haben, ein­zelne Instrumente auszuprobie­ren, bekommen dazu bis 12 Uhr in Wolgast und bis 16 Uhr in Anklam reichlich Gele­genheit. Außerdem beantwor­ten die Lehrer Fragen der jun­gen Musiker und ihrer Eltern. Stärken können sich Jung und Alt beim Kuchenbasar, für den in bewährter Weise der Förder­verein sorgt. Wer am Sonn­abend keine Zeit hat oder den Weg nach Wolgast bezie­hungsweise Anklam scheut, ist in der kommenden Woche eingeladen, beim Unterricht in den Außenstandorten zuzuhö­ren und ins Gespräch mit Schülern und Lehrern zu kom­men.
Willkommen sind Besucher von Montag bis Freitag jeweils 14 bis 17.30 Uhr in der Wolgaster Kreismusikschule, am Montag, Dienstag und Don­nerstag von 14 bis 17.30 Uhr in der Kreismusikschule in An­klam, Montag bis Donnerstag von 14 bis 17.30 Uhr in der Grundschule Heringsdorf, am Montag von 14 bis 15.30 Uhr in der Grundschule Zinnowitz, am Montag von 14 bis 17 Uhr in der Peenetalschule Gützkow, am Dienstag und Mitt­woch von 13.30 bis 17 Uhr in der Grundschule Karlshagen, am Dienstag und Freitag von 14 bis 17 Uhr in der Grund­schule Wusterhusen, am Dienstag, Donnerstag und Frei­tag von 14 bis 18 Uhr in der Grundschule Koserow sowie Mittwoch und Donnerstag von 14.30 bis 17 Uhr in der Regio­nalen Schule Usedom. Nä­here Informationen gibt es in der Kreismusikschule in Wol­gast, Bahnhofstr. 72, Telefon 03836 202413.

AnzeigenKurier, 22.04.2010, OLM

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon