Musikfestival bietet Podium

Junge Nachwuchskünstler begeistern Publikum im Kulturhof Mölschow

Beim Preisträgerkonzert des Wettbewerbs Jugend musiziert Mecklenburg-Vorpommern in der Mölschower Kulturscheune überzeugte der künstlerische Nachwuchs mit beeindruckenden musikalischen Leistungen.    Foto: E. HönemannInsel Usedom (AK/eh). Beim Usedomer Musikfestival sor­gen traditionell nicht nur ge­standene und international ge­feierte Künstler für meisterliche Konzerterlebnisse. Beim Preisträgerkonzert des Wettbe­werbs „Jugend musiziert“ Mecklenburg-Vorpommern in der Mölschower Kulturscheu­ne überzeugte der künstlerische Nachwuchs aus Ostvorpommern, Stralsund und Neu­brandenburg mit beeindrucken­den musikalischen Leistungen. Gemeinsam mit der Achterkerke Stiftung, dem NDR bietet das Usedomer Musikfestival dem Nachwuchs ein beeindru­ckendes Podium.
Während der zehnjährige Elias Rörig im vergangenen Jahr noch als Pianist überzeugte, kehrte er in diesem Jahr als Geiger zurück und begeisterte die Zuhörer mit einem ungari­schen Tanz von August Nölck. Der ein Jahr ältere Ivan-Bogdan Reincke spielte bereits mit drei Jahren eigene Melodien auf dem Klavier. Auf sei­ner Violine gehört er seit fünf Jahren zu den Preisträgern. Gemeinsam feierten der 13-jährige Saxophonist Christoph Lewke und die zwölfjährige Pianistin Jannika Kraft in die­sem Jahr besondere Erfolge. Mit ihrem ersten Platz im Duo Klavier und Blasinstrument auf Landesebene sicherten sie sich die Teilnahme am Bun­deswettbewerb und überzeug­ten mit einer klassischen und einer modernen Aufführung.
Seit acht Jahren musizieren die Insulanerinnen Pauline Klein und Laura Mucke bereits als Gitarrenduo und verfügen bereits über Erfahrungen bei öffentlichen Auftritten. Das gilt ebenso für die Geschwister Bjame und Chiara Drechsler. Mit neun Jahren war Bjame mit seiner Trompete der jüngs­te Konzertteilnehmer. Gemein­sam mit seiner drei Jahre älte­ren Schwester am Klavier prä­sentierten sie drei Variationen über ein Lied von Carl Philipp Emanuel Bach.
Unter den Zuhörern im gut be­suchten Kulturhof waren viele Eltern, Verwandte und Freun­de, die die Leistungen des Nachwuchses in der Mölschower Kulturscheune mit viel Beifall bedachten.

AnzeigenKurier, 14.10.2010

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon