Wolgasterin im Bundesfinale

Musikschüler überzeugen bei „Jugend musiziert“

Anna Charlotte KolkwitzOstvorpommern (AK/cm). Eine junge Wolgasterin vertritt die Kreismusikschule Ostvorpommem beim Bundeswettbe­werb „Jugend musiziert“. Die 15-jährige Anna Charlotte Kolk­witz qualifizierte sich mit 24 Punkten für den Bundesaus­scheid, der zu Pfingsten in Neubrandenburg über die Büh­ne gehen wird. Die junge Mu­sikerin, die in Wolgast das Runge-Gymnasium besucht, wird an der Kreismusikschule von Klavierlehrerin Agnes Ra­bast betreut, außerdem nimmt sie Unterricht am internationa­len Begabtenzentrum „Young Academy of Artists“ an der Rostocker Hochschule für Mu­sik teil. Musikschulleiterin Marika Guddat zeigte sich sehr er­freut über den Erfolg von An­na Charlotte Kolkwitz. Aber auch die Leistungen der ande­ren Musikschüler, die für Ostvorpommem am Landeswett­bewerb teilnehmen, können sich sehen lassen. Das Klari­netten-Trio mit Lisa Prager aus Trassenheide, Max Blü­cher aus Bansin und Franz Guddat aus Koserow erreichte mit 23 Punkten und einem ers­ten Preis ebenfalls eine Beno­tung, die für den Bundeswett­bewerb gereicht hätte. Aller­dings sind die drei Musikschü­ler noch zu jung - erst ab zwölf Jahren ist eine Teilnah­me möglich, erläuterte Marika Guddat.
Über zweite Preise beim Lan­deswettbewerb konnten sich außerdem Charlotte Beyrich und Xenia Quadt aus Herings­dorf sowie Lilly Krause aus Pudagla als Violin-Trio, Anne Guddat aus Koserow im Fach Gesang sowie Lynn Marie Bentzin aus Kröslin und Jamie Lee Schröder aus Wolgast als Flöten-Duo freuen. Ebenfalls einen zweiten Preis holten Leo­nard Kolkwitz aus Wolgast und Christoph Lewke aus Zarnekow als Klarinetten-Saxo­phon-Duo. Dritte Preise gin­gen an Clara Liesong aus Benz und Franz Guddat aus Koserow als Querflöten-Klari­netten-Duo sowie an Laura Mucke aus Heringsdorf in der Kategorie Gesang.

AnzeigenKurier, 31.03.2011

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon