Mit zwei Bundespreisträgern und 2x mit „sehr gutem Erfolg“ beim Bundesfinale „Jugend musiziert“ dabei

Wolgast/Ueckermünde/Halle Die fünf Teilnehmer der Kreismusikschule Wolgast-Anklam und Kreismusikschule Uecker-Randow haben mit hervorragenden Leistungen und Ergebnissen den Landkreis Vorpommern-Greifswald beim 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ vertreten. Vom 6. bis 13. Juni wetteiferten in Halle an der Saale 2.870 Schüler im Alter von 12- 20 Jahren u.a. in den Kategorien Violine solo, Akkordeon solo, Pop –Gesang solo und Duo Klavier und ein Blasinstrument musikalisch um die Wette.
P6090006
Der Akkordeonist Joe Schröder (12) musste sich in seiner Altersgruppe mit 17 Akkordeonisten messen und  erspielte sich mit seinem anspruchsvollen Programm 22 von 25 möglichen Punkten. Ihm wurde ein 2. Preis zugesprochen. Mit einem Punkt weniger konnten sich Lena Anna Marie Bade (12) Querflöte  mit ihrer Klavierpartnerin aus Greifswald Ronja Busch über einen 3. Preis freuen. Dort spielten 58 Duos um die bestmögliche Bewertung.
Mail Linh 1
Noch größer  war die Konkurrenz in der AG IV für Avelina Margarete Neye (13) und Mai Linh Nguyen Thi (17) mit 45 Duos.  Avelina und Mai Linh erspielten sich das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg“ teilgenommen. Dieses wurde auch der Sängerin Lina Müggenburg (18)  begleitet am Klavier von dem Musikpädagogen Alejandro Soto Lacoste in der Kategorie Gesang Pop mit 39 Mitstreitern zuerkannt.
Lina Mggenburg
Für die Musikpädagogen Karola Baltsch, Andrea Neye, Maria Schüler, Agnes Rabast und Alejandro Soto Lacoste   zahlte sich die monatelange und vor allem intensive Vorbereitung beginnend mit dem Regional- über den Landes- bis zum Bundeswettbewerb aus. Von den 2.870  Jugendlichen  kamen insgesamt 82 junge Musiker aus  Mecklenburg- Vorpommern und belegten somit 3 % der Teilnehmenden, Spitzenreiter mit 25 % war das Bundesland Baden-Württemberg. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!
 IMG 20190613 WA0002

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon