Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2018

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 23. September 2018

Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2018_1Wolgast/Lübeck  Vom 17. bis 24. Juni fand der 55. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit zwei Schülern der Kreismusikschule Wolgast-Anklam, die den Landkreis Vorpommern-Greifswald  in der Hansestadt Lübeck vertraten, statt. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2018_2Marlene Muschkowitz (16) Klarinette und Franz Guddat (18) Klarinette und weitere 64 Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern zählten zu den insgesamt 2626 Teilnehmern des Bundeswettbewerbes, die vor 160 Juroren ihr Können unter Beweis stellten. Marlene Muschkowitz startete in der Kategorie Klarinette solo begleitet von Klavierpädagogin Jadwiga Mikolajczyk in der Altersgruppe 4. Sie erhielt 18 Punkte und ihr wurde das Prädikat mit sehr gutem Erfolg teilgenommen zugesprochen. Mit 19 Punkten und ebenfalls mit dem Prädikat mit sehr gutem Erfolg teilgenommen kehrt Franz Guddat Kategorie Klarinette solo AG VI, begleitet vom Klavierpädagogen Jörn Backhaus von Lübeck auf die Insel zurück. Herzlichen Glückwunsch den 2 Bundesfinalisten der Kreismusikschule Wolgast-Anklam und der Klarinettenlehrerin Karola Baltsch, den Korrepetitoren Jadwiga Mikolajczyk und Jörn Backhaus, die ihre Schüler so toll auf dem langen Weg vom Regional-, Landes zum  Bundwettbewerb vorbereitet und begleitet haben. Nur durch den Fleiß der jungen Musiker im Zusammenspiel mit den Lehrern und dem Engagement der Eltern ist so ein Erfolg möglich. Unterstützung zur Durchführung gab es zusätzlich noch vom Förderverein der Kreismusikschule.  Auch hierfür ein ganz besonderes Dankeschön!

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon