Musikschulen des Landkreises Vorpommern-Greifswald schicken 73 Schüler zum Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 09. März 2017

JM 2016 TeilnehmerUeckermünde/Wolgast   Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ findet zum 54.x bundesweit und seit 1991 in Mecklenburg Vorpommern statt.  Er ist ein Podium für junge Musikerinnen und Musiker, ihr musikalisches Können als Solisten oder im Ensemble in der Öffentlichkeit zu präsentieren und einer fachkundigen Jury vorzustellen. Der Wettbewerb dient sowohl der Förderung der Laienmusik als auch der Förderung von jungen musikalischen Talenten.  Er  gliedert sich in  3 Stufen beginnend mit den Regionalwettbewerben im Januar, den Landeswettbewerben im April und dem Bundeswettbewerb zu Pfingsten.
Bundesweit beteiligen sich rund 18. 000 Teilnehmer im Alter von 6 bis 20 Jahre in 148 Regionalwettbewerben in unterschiedlichen Kategorien. Aufgrund der großen Teilnehmerzahlen (im vergangenen Jahr beteiligten sich über 400 Kinder und Jugendliche in MV) wurden die Länder in Regionen aufgeteilt. In MV gibt es die Regionalwettbewerbe Nord, Nordost, West  und Südost. Die Kreismusikschule Uecker-Randow gehört zum Regionalwettbewerb Südost mit den Regionen Waren, Neubrandenburg, Neustrelitz Malchin, Altentreptow, Demmin und die Musikschule Wolgast-Anklam misst sich mit jungen Musikern aus den Regionen Greifswald, Stralsund, Grimmen, Ribnitz-Damgarten und der Insel Rügen.
Die beiden Musikschulen unseres Landkreises schicken insgesamt 73 Schüler in folgenden Kategorien an den Start:  18 Schüler  Klavier solo, 9 Schüler Gesang solo, 6 Streichensembles, 8 Bläserensembles, 1 Gitarrist Gitarre Pop und 6 Beiträge in der Kategorie Akkordeon Kammermusik.  Während für die Musikschüler der Kreismusikschule Uecker-Randow der Wettbewerb schon am 20. und 21. Januar in Neubrandenburg stattfindet, haben die Schüler aus der Kreismusikschule Wolgast-Anklam noch eine Woche mehr Zeit zu proben. Sie müssen am 28. und 29. Januar in der Hansestadt Greifswald ihr Können unter Beweis stellen. Die Leistungen mit den höchsten Bewertungen erhalten eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Aber auch schon allein durch die Teilnahme am Regionalwettbewerb sind große Fortschritte bei allen Schülern zu verzeichnen. Der Wettbewerb an sich ist Herausforderung und Motivation zugleich, sich hohen Anforderungen zu stellen und sich gleichzeitig auf seinem Instrument bzw.im Fach Gesang immens weiter zu entwickeln. Den Teilnehmern und ihren Lehrern gutes Gelingen und viel Erfolg! Zeitpläne und Programme siehe:  www.jugend-musiziert.org/regionalwettbewerbe.html.

 

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon