Bruchsal 2015

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 19. November 2015

Vier Schüler der Kreismusikschule Wolgast-Anklam fahren zum Deutschen Akkordeon Musikpreis 2015 nach Bruchsal (Baden Württemberg)

Foto von links Leonard Bühner, Jonathan Reinbrecht, Jamie Lee Schröder, Eduard Bletsch, Johann Paul Börrnert und Joe Schröder Landeswettbewerb Februar 2015 NeubrandenburgNachdem sich Johann Paul Börrnert, Eduard Bletsch, Leonard Bühner (alle Akkordeon) und Jonathan Reinbrecht (Klarinette)  beim Landeswettbewerb im Februar qualifiziert haben, geht es für die vier Musikschüler und ihre Lehrerinnen Karola Baltsch (Klarinette), Cathleen Holz und Andrea Neye (beide Akkordeon) vom 4. – 7. Juni  zum Deutschen Akkordeon Musikpreis 2015 nach Bruchsal.

Auf Bundesebene werden dort Wertungsspiele für Akkordeon und Mundharmonika in den Kategorien Solo, Duo bis Quintett, Kammermusik und Akkordeonensemble ausgetragen. Insgesamt spielen rund 300 Teilnehmer um den Deutschen Akkordeon Musikpreis 2015. Aus Mecklenburg Vorpommern nehmen insgesamt 20 Akkordeonisten und ein Klarinettist teil. Die Schüler der Kreismusikschule Wolgast-Anklam mit Johann Paul Börrnert, Eduard Bletsch Akkordeon solo und dem Duo Jonathan Reinbrecht und Leonard Bühner Klarinette/Akkordeon haben sich in den letzten Wochen intensiv auf diesen Wettbewerb vorbereitet. Dieser findet im dreijährigen Turnus statt und soll u.a. Impulse in die sich ständig verändernde Kulturlandschaft geben und zur weiteren Integration des jungen Instrumentes "Akkordeon" dienen.

 

© 2010-2019 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon