PIANO QUARTETT und Deutsch Polnisches Akkordeonorchester

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 20. Oktober 2018

Anlässlich des 70 jährigen Jubiläums der Kreismusikschule Wolgast-Anklam

Wolgast/Anklam PIANO QUARTETT70 Jahre Kreismusikschule Wolgast-Anklam, Grund zum Feiern und zum gemeinsamen Musizieren. Die vier Klavierpädagogen Yumiko Nakajima Backhaus, Jörn Backhaus, Jadwiga Mikolajczyk und Agnes Rabast musizieren am Sonntag, den 28. Oktober um 11 Uhr im Saal der Wolgaster Musikschule, Bahnhofstraße 72 an zwei Flügeln, die extra für dieses Jubiläum im Saal aufgestellt wurden, Klavierwerke für vier bzw. acht Hände. Dazu gehören Werke von Johann Sebastian Bach „Brandenburgisches Konzert Nr.3“, von Ludwig van Beethoven die Egmont Ouvertüre, von Mack Willberg „Bizet Fantasy“  u.a.m., Klavier  zu acht Händen - eine Aufführungspraxis, die man in dieser Formation selten zu Gehör bekommt.

Deutsch Polnisches Akkordeonorchester

Am Sonnabend, den 27. Oktober  treffen sich in der Anklamer Musikschule, Leipziger Allee 22 Akkordeonspieler einer polnischen Musikschule, der städtischen Musikschule Stralsund und der Kreismusikschule Wolgast-Anklam zu einem Workshop des Deutsch-Polnischen Akkordeonorchesters. Dieses wurde im Juni 1996 vom damaligen Direktor und Komponisten Dr. Hans Luck mitgegründet und 2010 wiederbelebt. Heute wird das Deutsch-Polnische Akkordeonorchester als Projektorchester weitergeführt. Um 16 Uhr laden die deutschen und polnischen Akkordeonspieler mit ihren Lehrerinnen Cathleen Holz, Lydia Künitz und Andrea Neye zu einem Konzert in die Aula des Lilienthal-Gymnasiums ein, um die Ergebnisse des eintägigen Workshops zu präsentieren. Der Eintritt ist frei.

Besucherzahlen

Heute 14

Gestern 15

Woche 46

Monat 313

Insgesamt 32378

© 2010-2017 Kreismusikschule Wolgast-Anklam
Joomla theme by hostgator coupon